Betrunkener Autofahrer flüchtete bei Kontrolle zu Fuß

Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Ein 21-jähriger Göttinger hat am Morgen des 1. Mai versucht, sich mit einer Flucht einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Der junge Mann wurde kurzer Verfolgung von den Polizeibeamten gestellt.

Ein Atemalkohol-Test ergab einen Wert von 1,45 Promille. Zudem waren das Auto, mit dem der Mann unterwegs war, und die Kennzeichen gestohlen. Der Vorfall ereignete sich am Maifeiertag gegen 5.15 Uhr bei einer Kontrolle auf der Annastraße. Nachdem der 21-Jährige auf die Kontrollstelle zusteuerte und die Situation offenbar erkannte, stoppte er seinen Wagen mit quietschenden Reifen und stieg aus. Als die Beamten ihn ansprachen, rannte der Mann in Richtung Goßlerstraße davon. Kurz darauf wurde er auf dem Uni-Gelände gestellt.

Ermittlungen ergaben, dass der 18 Jahre alte, nicht zugelassene Wagen in der Nacht zuvor vom Gelände einer Autowerkstatt an der Reinhard-Rube-Straße gestohlen worden war. Die Kennzeichen waren ebefnalls in der Nacht zuvor von einem Hyundai in Weende-Nord entwendet worden. Dem Festgenommenen wurden zwei Blutproben entnommen. Nach eigenen Angaben ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. (bsc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.