Trotz Führung nach erster Halbzeit

BG Göttingen verliert auch zweites Heimspiel - TBB Trier siegt 87:73

Göttingen. Die Spieler der BG Göttingen  haben auch ihr zweites Heimspiel in der Basketball-Bundesliga verloren: Am Sonntagnachmittag siegte TBB Trier mit 73:87 in der S-Arena.

Dabei sah es lange gut aus für die Göttinger: Sie führten zur Halbzeit noch mit 41:38.

Ausschlaggebend für den Sieg der Trierer waren fünf getroffene Dreier im dritten Viertel. Dem hatten die Veilchen wenig entgegen zu setzen. Am Ende spielte der Gegner seine Cleverness vor 2621 Zuschauern aus und nahm die Punkte verdient mit.

Beste Korbschützen waren Harper Kamp (17) und Khalid El-Amin (16). (gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.