Blut rettet Leben: Typisierungsaktion lockt Studenten

Typisierung: Anna Wiemann (links) nimmt Studentin Lisa Marie Quelle das Blut ab. Foto: Schröter

Göttingen. „Aktionen wie diese sind unheimlich wichtig“, sagt Lisa Marie Quelle, während ihr die Nadel in den Arm gestochen wird. Ein paar Tropfen Blut laufen in die Spitzenkanüle, dann ist alles schon überstanden.

Genau wie zahlreiche andere Studierende der Universität Göttingen hat auch Lisa Marie Quelle gerade im Zentralen Hörsaalgebäude an einer großen Typisierungsaktion von Studenten der Unabhängigen Mediziner (UM) der Fachschaft Medizin teilgenommen, um sich als mögliche Spenderin in die Knochenmark- und Stammzellenspenderdatei Göttingen (KMSG) der Universitätsmedizin Göttingen aufnehmen zu lassen.

„Ich habe selbst eine Freundin gehabt, die an Krebs gestorben ist und die einen passenden Knochenmarkspender gebraucht hätte“, sagt Lisa Marie Quelle. Um im Notfall einem Sterbenskranken helfen zu können, tut die 21-Jährige seither alles, was in ihrer Macht steht. „Ich spende Blut, habe einen Organspendeausweis und jetzt lasse ich eben auch typisieren“, sagt sie.

Die Aktion, die unter dem Motto „Studenten retten Leben“ am Donnerstag, 27. Juni, von 11 bis 14 Uhr in die zweite Runde geht und die nicht nur für Studenten, sondern für jedermann offen steht, ist bereits die fünfte ihrer Art. „Ich freue mich sehr über die Regelmäßigkeit, mit der die Medizinstudenten diese Typisierungsaktionen seit 2009 organisieren und die Früchte, die diese Kooperation bereits getragen hat“, lobte Dr. Hans Neumeyer, Ärztlicher Leiter der Knochenmark- und Stammzellenspenderdatei Göttingen. Allein die letzte studentische Typisierungsaktion im vergangenen habe 887 potenzielle neue Spender gebracht. Zurzeit sind mehr als 30 000 Menschen in der KMSG registriert, die seit ihrer Gründung 1992 rund 200 echte Stammzellspender hervorgebracht hat. (per)

• Spendenkonto: „Hoffnung“ e.V. – Förderverein für Knochenmarkspenden der Universitätsmedizin Göttingen“, Konto Nr. 056 023 054, Sparkasse Göttingen, BLZ 260 50001, Verwendungszweck: „Studenten 2013“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.