Böller auf Mahnwache: Zwei Frauen wurden leicht verletzt

Duderstadt. Bei Böllerwürfen auf Teilnehmer einer Mahnwache der „Jungen Alternativen“ in Duderstadt erlitten am Sonntag zwei Frauen leichte Verletzungen. Das berichtet die Polizei.

An der Mahnwache in den späten Nachmittagsstunden waren etwa 65 Teilnehmer beteiligt. Zudem versammelten etwa 160 Gegendemonstranten, die lautstark protestierten. Einige Angehörige der linken Szenen lieferten sich eine handfeste Rangelei mit der Polizei.

Die Veranstaltung der Jungen Alternativen stand unter dem Motto „Für den Frieden, ein sicheres Europa und die Zukunft unserer Kinder“. An der zweiten angemeldeten Mahnwache dieser Art beteiligten sich nach Polizeiangaben auch Angehörige des „Freundeskreises Thüringen/Niedersachsen“.

Kurz vor Beginn der Mahnwache gegen 16.30 Uhr warfen Unbekannte im Schutz der Dunkelheit vom Wall aus mehrere Böller auf die Teilnehmerkreis der Mahnwache und verletzten dabei die beiden Frauen leicht. Die Täter flohen unerkannt. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen die unbekannten Täter ein.

Die lautstarke Gegenkundgebung wurde von der Polizei räumlich von der Mahnwache getrennt. Gegen 17.15 Uhr versuchte eine Gruppe von Angehörigen der linken Szene, zur Mahnwache durchzukommen. Die Polizei drängte die Personen ab und verhinderte so das Vorhaben.

Ein Mann aus der Gruppe versuchte, einen der Polizeibeamten anzugreifen beziehungsweise zu schlagen. Der Tatverdächtige wurde festgenommen. Die Beamten leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Landfriedensbruchs ein. Beide Veranstaltungen endeten gegen 17.40 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.