Quadratmeter Bauland kostet 175 Euro

Bovenden wird als Wohnort immer beliebter

+
Flecken Bovenden: Bürgermeister Thomas Brandes eröffnet den neuen Spielplatz im Neubaugebiet am Dannensee/Sonnenberg.

Bovenden. Vor den Toren Göttingens und mit einer Top-Infrastruktur – das ist Bovenden.

Der Flecken wird immer beliebter als Wohnort und hat jetzt auch noch in einem Neubaugebiet einen feinen Spielplatz bekommen. 

Der Flecken Bovenden weihte seinen neuen, etwa 94.000 Euro teuren Spielplatz Dannensee am Donnerstag ein. Der Spielplatz an dem gleichnamigen See ist für die Kinder aus dem Neubaugebiet Dannensee/Sonnenberg gedacht, wo zurzeit 750 Menschen leben, darunter viele junge Familien, wie Bovendens Bürgermeister Thomas Brandes sagte. Der Spielplatz wurde unter Mitwirkung der Eltern gestaltet, betonte der Brandes.

Rund um das 1200 Quadratmeter große Spiel-Areal wird das Neubaugebiet Dannensee in zwei Abschnitten entwickelt. „Für die insgesamt 80 Bauplätze hatten wir 200 Reservierungen und das ohne Werbung“, freute sich der Bovendens Bürgermeister über die große Nachfrage. Die Arbeiten im ersten der beiden Bauabschnitte beginnen noch in diesem Jahr.

Nach Angaben der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG) kostet der Quadratmeter Bauland 175 Euro pro Quadratmeter.

Der Clou dabei: Die Bauherren müssen keine Heizungsräume und Schornsteine in ihre Häuser einbauen, weil sie von den Bovender Gemeindewerken mit Wärme über ein gasbetriebenes Heizkraftwerk versorgt werden. Für den Anschluss werde ein Beitrag von rund 11.000 Euro erhoben.

Bovendens Ortsbürgermeister Werner Hungerland erläuterte, dass trotz der großen Nachfrage nach Baugrundstücke in Bovenden immer der Grundsatz Innen- vor Außenentwicklung gelte. Über den Spielplatz sagte Hungerland, sichtlich angetan von der Gestaltung: „Da sagen manche, dass man noch mal Kind sein möchte.“ (zhp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.