Fast 30 Angebote für junge Leute

Ein ganzer Tag mit Sportaktionen in Bovenden

+
Aktionstag in Bovenden: Die fünfjährige Frieda mit Alexandra Dzimalle von der Gemeindefeuerwehr beim Geschicklichkeitstraining mit dem Rettungsspreizer.

Bovenden. Sportlich stellte sich der Flecken an seinem ersten Aktionstag für Kinder und Jugendliche vor.

„Was geht ab im Flecken Bovenden“ hieß es auf dem Sportgelände am Südring An fast 30 Stationen konnten die Heranwachsenden die verschiedensten Angebote ausprobieren. Sie kugelten herum in Bumper-Bällen, verwandelten sie sich in Feuerlöscher und haben vielleicht beim Handball oder Reiten ein neues Hobby für sich entdeckt. Mit der neuen Oberstufe rückte sich die IGS Bovenden ins rechte Licht. Einen Blick über Schule und Freizeit hinaus eröffnete die Allgemeine Ortskrankenkasse AOK mit einem Bewerbungstraining.

Kinderforum

So reichlich waren die Angebote, dass nur wenige Jugendliche den Weg zum Jugendforum unter freiem Himmel fanden. Den Gemeinderatsmitgliedern gaben diese die Anregung zu einer Downhill-Strecke für Mountainbiker. Mehr Resonanz hatte das Kinderforum, wo der Wunsch nach Verkehrsberuhigung dominierte.

Gemäß dem Motto waren viele Besucher gekommen, um zu erfahren, was in Bovenden los ist. „Wir wohnen in Bovenden und wollen sehen, was für die Kinder angeboten wird“, erklärten Nadine und Thorsten Neumann mit ihren Zöglingen Kira (3) und Dominik (5). Um einen fast menschengroßen Jenga-Turm scharrte sich eine Familie auf dem Rasen. Viel Spaß hatten die Spieler dabei, die Quader so vorsichtig herauszuziehen, dass der schon kippelige Turm nicht umbrach. Begeistert tobten andere auf einer Riesenschlange. Die Gemeindefeuerwehr nutzte den Aktionstag, um ihre neue Kampagne zur Mitgliedergewinnung mit Flyern aus eigener Hand vorzustellen. Viele Kinder sammelten erste Erfahrungen beim Löschen.

Der Tag war noch nicht vorbei, da waren sich die Gemeindejugendpfleger Anke Ufer und Falk Stahl schon einig, dass ein solcher Aktionstag – vielleicht auf konzentrierterem Raum – auf jeden Fall wiederholt werden solle. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.