Glatte Straßen: Zwei Unfälle mit Verletzten

Unfall auf der Landesstraße bei Emmenhausen: Das Auto landete auf dem Dach. Foto: Feuerwehr Bovenden/nh

Bovenden. Zwei Verkehrsunfälle wegen Straßenglätte gab es am frühen Mittwochmorgen im nördlichen Landkreis Göttingen.

Ein Unfall ereignete sich kurz vor 6 Uhr auf der Autobahn 7 in Höhe Bovenden. In Fahrtrichtung Norden stießen zwei Autos zusammen. Ein Wagen schleuderte durch die Leitplanke und kam auf der Seite im Graben zum Liegen. Die Feuerwehr musste den Schwerverletzten aus dem Auto befreien.

Im Einsatz waren etwa 20 Einsatzkräfte, darunter die Freiwillige Feuerwehr Bovenden und Lenglern, ein Rettungswagen des Roten Kreuzes aus Lenglern, ein Notarzt der Berufsfeuerwehr Göttingen sowie die Polizei.

Gegen 7.30 Uhr gab es einen weiteren Einsatz: Auf der Landesstraße bei Emmenhausen kam eine junge Fahrerin – vermutlich ebenfalls auf glatter Fahrbahn – von der Straße ab und landete mit ihrem Pkw auf dem Dach im Straßengraben. Die Fahrerin wurde mit Hilfe von weiteren Verkehrsteilnehmern aus ihrem Auto befreit. Sie erlitt nur leichte Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde die Frau in ein Göttinger Krankenhaus gebracht.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.