Tod noch an der Unfallstelle

Junger Mann stirbt bei Verkehrsunfall auf Bundesstraße 3

Göttingen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 zwischen Bovenden und Göttingen ist am Freitagabend ein 33-jähriger Mann ums Leben gekommen. Die 25 Jahre alte Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Die Feuerwehren Bovenden und Lenglern wurden um 19.51 Uhr alarmiert. Auf der B3 war der Wagen vermutlich aus Bovenden kommend auf die Bundesstraße gefahren und dann auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten, wie die Polizei Göttingen mitteilt.

Aktualisiert um 09.51 Uhr

Das Auto kam von der Straße ab und prallte schließlich an der Böschung mit der Fahrerseite und großer Wucht an einen Baum. Die Beifahrerin und der Fahrer wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt. Für den 33-Jährigen kam jedoch die Hilfe zu spät, er starb noch am Unfallort. Die Beifahrerin konnte mit einem hydraulischen Bergungsgerät aus dem Auto befreit, dabei wurde das Dach abgetrennt. Die Frau wurde dabei von Rettungssanitätern betreut und dann mit dem Rettungswagen schwer verletzt in eine Göttinger Klinik gebracht.

Die Feuerwehren aus Bovenden und Lenglern waren mit 30 Einsatzkräften vor Ort und leuchteten den Unfallort aus.

Fotos: Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3

Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3

Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3
Schwerer Unfall auf Bundesstraße 3 © HNA/Rampfel

Es kam nur zu geringen Verkehrsbehinderungen, weil der Verkehr von der Polizei über die alte B 3 umgeleitet wurde. Der Bovender Tunnel wurde kurzzeitig aus Sicherheitsgründen gesperrt. (tko/ysr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.