Hilfsaktion ist angelaufen

Aktion Göttingen und Bovenden hilft: Kleiderspenden für Hochwasseropfer erbeten

Organisiert mit anderen die Hilfsaktion: Alexander Schneehain, Vorsitzender des SV Bovenden.
+
Organisiert mit anderen die Hilfsaktion: Alexander Schneehain, Vorsitzender des SV Bovenden. (Archivbild)

Für die Hochwasseropfer hat sich in Bovenden spontan die Aktion „Bovenden und Göttingen hilft“ formiert. Initiator ist der Vorsitzende des Bovender SV, Alexander Schneehain.

Göttingen/Bovenden – Es ist das schlimmste Hochwasserereignis seit Jahrzehnten, das besonders den Westen, die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hart getroffen hat, es gibt mehr als 100 Tote, blitzschnell obdachlos gewordene Menschen, Vermisste. Menschen sind ohne Strom und Heizung. Sie brauchen Hilfe:

„Wir bitten für die Betroffenen um Spenden, wer helfen kann, sollte helfen“, ruft Schneehain auf. Gesucht werden vor allem Kleidung, besonders Jacken für Erwachsene, ebenso für Kinder. Benötigt werden auch Decken.

Wer etwas spenden möchte, kann das am Samstag von 11 bis 13 Uhr und am Montag von 9 bis 17 Uhr am Sporthaus des Bovender SV, Südring 56, in Bovenden abgeben.

Zweite Sammelstelle ist die Kanzlei von Alexander Schneehain „SJS Rechtsanwälte“ in Göttingen am Düstere Eichen-Weg 4. Abgabezeit dort: Montag von 7.30 bis 17 Uhr.

Schneehain bitte die Spenderinnen und Spender die Materialien in stabile Müllsäcke, Kartons und Kisten zu verpacken.

Der Transport der Hilfsgüter wird über die Spedition Zufall erfolgen. Schneehain dankt deshalb schon vorab Florian Grewe für die Unterstützung.

„Verteilt werden soll das Material vor Ort über die Hilfsorganisationen. Wir werden einen Kontakt zum THW knüpfen“, sagt Schneehain, der an die Spender appelliert: „Bitte nur Kleidungsstücke abgeben, die ihr in einer solchen Situation selbst anziehen würdet, die helfen. Spielsachen für Kinder werden nicht benötigt.“

Der Appell zum Spenden für die Aktion „Bovenden und Göttingen hilft“ trägt sich zurzeit in den sozialen Netzwerken rasch fort. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.