Grundsteinlegung in Bovenden

Künftige Kindertagesstätte: Mädchen und Jungen durften selbst mauern

+
Mit vereinten Kräften: Einige der künftigen Nutzer der KiTa im Wurzelbruchweg, Kinder aus dem Waldorfkindergarten, halfen, die Betonplatte über der Zeitkapsel festzuklopfen. Auch Bovendens Bürgermeister Thomas Brandes (rechts) legte Hand an. Neben ihm Architekt Hans-Jürgen Sittig.

Bovenden. Kein Feierwetter, und doch war der Anlass erfreulich: Die Grundsteinlegung für die Kindertagesstätte im Bovender Wurzelbruchweg fand schon 13 Monate nach der ersten Beschlussfassung statt.

Anwesend waren nicht nur Vertreter des Bovender Rates und der Verwaltung mit Bürgermeister Thomas Brandes an der Spitze sowie der ortsansässige Architekt Hans-Jürgen Sittig. Auch einige Kinder des Waldorfkindergartens trotzten dem strömenden Regen und halfen Polier Enrico Göllert, die Zeitkapsel einzumauern. Sie enthielt unter anderem ein Bild „Wunsch-KiTa“, das die Waldorfkinder gemalt haben. „Das ist so schön, dass wir eine Kopie davon im Rathaus aufgehängt haben“, erzählte Brandes. Für ihren Finger-Reim „Wir bauen uns ein Haus“ bekamen die Kinder viel Beifall.

Die neue Kindertagesstätte wird drei Kindergartengruppen mit je 25 Kindern zwischen drei und sechs Jahren und zwei Krippengruppen mit je 15 Kindern zwischen einem und drei Jahren haben. Räume für eine weitere Krippengruppe können bei Bedarf angebaut werden.

Die geschätzten Baukosten belaufen sich auf etwa 2,6 Millionen Euro. Das Land gibt einen Zuschuss von 360 000 Euro, der Landkreis Göttingen beteiligt sich mit 210 000 Euro. Anfang April wurden die ersten Bauleistungen in Auftrag gegeben.

Die Fertigstellung ist des Neubaus für Anfang Juni 2018 vorgesehen. Dann kann der Waldorfkindergarten aus dem Schulgebäude in den Wurzelbruchweg umziehen. Die dadurch frei werdenden Räume wird die Grundschule nutzen. Für den anschließenden zwanglosen Umtrunk lud der Bovender Sportverein ins Sportzentrum ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.