Markt auf Burg Plesse: Das Mittelalter lebt für zwei Tage auf

+
Aktion beim Mittelaltermarkt: Waffen aus vergangenen Jahrhunderten sind auch auf der Burg Plesse zu sehen.

Eddigehausen. Mittelalterliches Treiben herrscht noch bis Sonntagabend auf der Burg Plesse in Bovenden-Eddigehausen. Dort lockte ein großer Mittelaltermarkt schon zum Auftakt Besucher von nah und fern.

Am Samstag bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr laden das bunte Lagerleben, eine Feuershow, musikalische Einlagen von „Svend von den Goselagern“, Axtwerfen und allerlei Leckereien dazu ein, sich für ein paar Stunden in eine ganz andere Epoche entführen zu lassen.

Ein Waffenhändler, eine Töpferin, ein Perlendreher, ein Schmied, ein Gewandschneider, ein Schmuckhändler und ein Lederer präsentieren – natürlich original kostümiert – altertümliche Handwerkskunst.

Die Burg Plesse wurde am 15. September 1015 erstmals von Bischof Meinwerk aus Paderborn urkundlich erwähnt. In diesem Jahr feiert sie damit ihren 1000. Geburtstag. Schon seit einem Jahr steckt der Verein „Freunde der Burg Plesse“ in den Vorbereitungen dieses besonderen Jubiläums. Seit seiner Gründung 1978 kümmert sich der Verein um den Erhalt und die Erforschung der Burg.

Zur Feier der Erstnennung organisiert der Verein eine Festwoche ab dem 15. September eine Festwoche mit Veranstaltungen auf der Burg Plesse. Dabei wird der Kleine Turm wird erstmalig für Besucher geöffnet sein. Die Freunde der Burg Plesse stellen außerdem die Ergebnisse der mehr als 30-jährigen Forschung des Vereins mit neuesten Mitteln vor. Die Veranstaltung „BurgKultur“ am Samstag, 19. und Sonntag, 20. September, ist besonders für Familien geeignet. Weitere Infos gibt es im Internet. (per)

www.freunde-burgplesse.de

Markt auf der Burg Plesse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.