Premiere Anfang April: Tom Sawyer in der Sporthalle in Reyershausen

+
Bringen die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn auf die Bühne: Die Laienspielgruppe Reyershausen präsentiert am ersten April-Wochenende ihre aktuelle Inszenierung.

Reyershausen. Darauf haben viele Fans der Laienspielgruppe gewartet: Am ersten April-Wochenende kommen in Reyershausen die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn auf die Bühne.

Immer wieder machen die Laienspieler Theater. Wochenlang ist kein Sport in der Glückauf-Halle möglich, weil sie dort ihre Bühne schon aufgebaut haben. „Jetzt haben wir das Theater“, heißt es schon seit fast 20 Jahren; Wie so viele Orte in der Region hat auch Reyershausen eine Laienspielgruppe. Dort ist sie dem örtlichen Sportverein Tuspo Jahn angegliedert.

Zum 25-jährigen Jubiläum des Kindergartens 1997 kam die Idee auf, 25.000 Mark für die Einrichtung zu sammeln. Neben vielen anderen Aktionen im Jahr gründete Hartmut Wolff eine Theatergruppe. Sie sollte für den Nachwuchs Geld einspielen. Denn die Laienspielgruppe aus Hevensen, so die erste Idee, hatte er nicht zu einem Gastspiel bewegen können.

„Wenn sie nicht kommen, machen wir es selbst“, dachte sich Wolff. „Eine Woche voller Sams-Tage“ wollte er auch in Reyershausen auf die Bühne bringen. Mit Anne Riemann, Klaus Melnikow und Michael Priemer hatte er schnell die richtigen Partner. Der damals zehnjährige Dennis Bährens war wohl der jüngste Beleuchter in ganz Niedersachsen. Tochter Birte Wolff spielte das Sams. Die jetzt 29-Jährige ist diesmal wieder dabei in dem rund 20-köpfigen Ensemble. Aus Angerstein ist Joseph Smith dazu gestoßen. Matthias Westphal aus dem Nachbardorf Billingshausen kümmert sich schon seit langem um Ton und Beleuchtung.

Die erste Aufführung, so Wolff, wurde „ein Riesenerfolg“. Beide Vorstellungen waren ausverkauft. Mancher, der am Nachmittag keinen Platz mehr bekam, habe auf die Vorstellung am Abend gewartet. Drei Vorstellungen stehen mittlerweile alle zwei Jahre auf dem Programm, die letzte ist am Sonntagnachmittag. Danach ist Abräumen angesagt. Die Halle wird für den Sportbetrieb zurückverwandelt. Gefeiert wird am Freitag nach der Premiere und wenn der Video-Mitschnitt vorliegt. Dann freuen sich die Akteure gemeinsam über alles das, was diesmal schief lief.

Mehr Informationen und die Kartenreservierung unter: 

www.theater-reyers.de

„Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ bringt die Laienspielgruppe Reyershausen am Freitag und Samstag, 1. und 2. April, jeweils um 20 Uhr auf die Bühne in der Glückauf-Halle in Reyershauen. Die Vorstellung am Sonntag, 3. April, beginnt um 15 Uhr.

Kartenvorverkauf läuft 

Der Kartenvorverkauf für die Aufführungen läuft im Schreibwarenladen A!POS, Göttinger Straße 11, in Nörten-Hardenberg und in der Buchhandlung Calvör am Rathausplatz in Bovenden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.