Unfall unter Alkohol: Transporter prallt gegen Leitplanke

Unfall bei Lenglern: Der Fahrer dieses Transporters war von der Fahrbahn abgekommen. Foto: Gemeindefeuerwehr Bovenden/Lahrsow/nh

Lenglern. Betrunken war offenbar der Fahrer eines Kleintransporters am Freitag bei einem Unfall bei Lenglern. Dabei war der Wagen gegen die Leitplanke geprallt.

Der 32-jährige Fahrer wollte gegen 20.30 Uhr mit seinem Kleintransporter von der Landesstraße 554 bei Lenglern auf die Landesstraße 555 Richtung Harste abbiegen. Dabei verlor der Pole die Kontrolle über das Fahrzeug.

Der Transporter prallte frontal gegen die Leitplanke. Ein Alkoholtest bei der Unfallaufnahme ergab laut Göttinger Polizei einen Wert von 1,56 Promille.

Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Außerdem wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten. Den Führerschein konnten die Beamten bislang noch nicht sicherstellen.

An der Unfallstelle lief Öl aus. Deshalb war die Feuerwehr Lenglern mit 14 Aktiven im Einsatz. Außerdem war ein Rettungswagen vor Ort. Laut Polizei blieb der Fahrer unverletzt. An der Unfallstelle kam es kurzzeitig zu Behinderungen.

Betrunkene Radfahrerin

Eine Polizeistreife stoppte am Samstag gegen 3.45 Uhr eine Radfahrerin auf der Kurze-Geismar-Straße in Göttingen. Bei der Kontrolle der 21-Jährigen aus Westensee stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Folge: Der jungen Frau wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem erwartet sie nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.