Knapp 40 Leute mit dabei

Ziel für den Flecken Bovenden: Ein Fahrplan für jedes Dorf

+
Die Leitbildentwicklung geht weiter: In dieser Woche trafen sich 40 Bovender, um über konkrete Projekte zu diskutieren.

Bovenden. Die Arbeit am Leitbild „Flecken Bovenden 2030“ geht weiter. Knapp 40 Bovender haben sich nach gut einem Jahr zum zweiten Workshop mit Franziska Lehmann und Michael Glatthaar von der Firma Proloco getroffen.

Einige Ziele sind schon erreicht, weitere gilt es anzupacken. Einen konkreten Vorschlag hatte Jörg Ahlborn im Gepäck: Er möchte für die Ortschaften die Busfahrpläne verständlicher gestalten. So schlug er Fahrpläne für jede Ortschaft vor. Nach Anbieter-übergreifenden Abfahrtszeiten sollten die Pläne gestaltet werden, meinte er und hatte gleich ein Beispiel kreiert.

In Sachen Bürgerbus sei die Finanzierung nicht geklärt, berichtete Verfechter Stephan Leineweber. Die Anbindung der Plesse an den Linienverkehr würde der Ortsbürgermeister von Eddigehausen, Bernd Riethig, gern verbessern. Erst im vergangenen Jahr ist sie verwirklicht worden. Stellplätze für Wohnmobile waren am Anger in Bovenden geplant. Die Suche nach dem richtigen Standort geht weiter.

Generationentreff

Verwirklicht wurde beispielsweise der Generationentreff in Spanbeck. Anfangs seien etwa zehn bis 20 Bürger des Dorfes einmal im Monat zum Klönen und Planen zusammengekommen. Weil sie sich gerne öfter treffen wollten, kämen sie nun alle vierzehn Tage zusammen, berichtete Sprecherin Margitta Kolle. Zu besonderen Veranstaltungen habe sie schon an die 40 Bürger in dem kleinen Dorf gezählt.

Um dort langfristig ein Zentrum zu schaffen, plane der Verein die Renovierung der Alten Schule, Eigentum der Kirchengemeinde. Er habe sich im vergangenen Jahr erfolgreich um Fördermittel gekümmert. Auch die Mitfahrer-App für die Spanbecker wachse, wurde im Rahmen der Versammlung berichtet. Wer eine Mitfahrgelegenheit von und nach Spanbeck brauche, könne hier fündig werden.

Kurzinfos vom Pflegestützpunkt Göttingen sollen künftig über das Mitteilungsblatt der Gemeinde und deren Internetseite verbreitet werden. Bovendens Gemeindebürgermeister Thomas Brandes (SPD) lobte das große Engagement der Bürger. Um den Leitbild-Prozess im Fluss zu halten, schlug er vor, dazu häufiger zusammen zu kommen. (zul)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.