Felix-Klein-Gymnasium erhält Anschluss

Bunsen- und Böttingerstraße wegen Bauarbeiten am Fernwärmenetz teilweise gesperrt

+
Das Felix-Klein-Gymnasium aus der Luft: Es soll in den kommenden Tagen an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Göttingen angeschlossen werden.

Aufgrund des Anschlusses des Felix-Klein-Gymnasiums (FKG) an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Göttingen kommt es bis voraussichtlich Ende November zu Teilsperrungen von Straßen.

Wie die Stadtwerke mitteilen, ist davon die Bunsenstraße seit dieser Woche sowie die Böttingerstraße ab Montag, 7. Oktober, betroffen. Der Verkehr werde hier einspurig geregelt. Das Gymnasium sowie die dahinterliegende Holzofenbäckerei seien während der Bauarbeiten durchgängig sowohl über die Lotzestraße als auch über die Bunsenstraße erreichbar, heißt es weiter.

Das Fernwärmenetz soll zum Ausbau der umweltfreundlichen Energieversorgung im Göttinger Stadtgebiet beitragen. Neben dem neuen BioWärmeZentrum am Maschmühlenweg, das mit der Heizsaison in Betrieb genommen wird, gebe es auch schon konkrete Planung für den Ausbau der Fernwärme in Richtung Göttinger Süden bis zum Gothaer Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.