Bunt statt braun in Güntersen: Ein Dorf feiert am Samstag

Sie präsentieren sich beim Aktionstag in Güntersen: Musiker des Göttinger Symphonie Orchesters spielen beim Fest „Bunt statt braun“ in der St. Martini Kirche. Archivfoto: nh

Güntersen. Der genaue Ablauf des Programms des Frühlingsfestes in Güntersen am Samstag, 28. Februar, steht fest. Der Aktionstag ab 10 Uhr steht unter dem Motto „Bunt statt braun“.

Hier das Programm im Festzelt: Zunächst beginnt um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst. Ab 11.30 Uhr gibt es Grußworte und Festreden. Gipsy, Czardas und Flamenco präsentiert die Gruppe Zigan Tzigan ab 15 Uhr. Auf Rock, Pop und Ska mit Merry-go-round dürfen sich die Besucher ab 17 Uhr freuen. Mit Rocksongs unterhält Mark Gillespie mit Band ab 19 Uhr die Besucher.

In der St. Martini Kirche tritt ab 13 Uhr das Bläser- und Streichquartett sowie das Holzbläsertrio des Göttinger Symphonie Orchesters auf. A Capella aus Leidenschaft mit Seven Up gibt es ab 14.30 Uhr. Das Klezmer- und Weltmusik-Orchester KlezPo spielt ab 16 Uhr in dem Gotteshaus in Güntersen auf.

Im Gasthaus Kesten präsentiert Deep River ab 16.30 Uhr Soulful Indie Folk. Ab 18 Uhr präsentieren Henning Friedrichs und Gerrit Kahle als Garage Royal Singer/Songwriter- und Rockmusik.

Walking Acts

Zwischendurch werden Mitglieder des Deutschen Theaters Göttingen die Besucher mit Walking Acts unterhalten. Lars Wätzold von der Comedy Company wird das Programm moderieren.

Unterdessen rufen die Grünen und ein Bündnis aus Gewerkschaften, Parteien und Einzelpersonen zur Teilnahme an dem Aktionstag auf. Ein Bustransfer nach Güntersen startet am Samstag um 9 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof in Göttingen. Um 9.30 Uhr soll es nach der Busankunft eine symbolische Demonstration in dem Ort geben. Das Fest war als Reaktion auf einen geplanten Aufmarsch der neonazistischen Kleinpartei „Die Rechte“ organisiert worden (wir berichteten). Dieser war Ende Januar abgesagt worden. Weitere Informationen zu dem Aktionstag kann man im Internet bekommen. (bsc)

www.guentersen.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.