Vorbildliche Themen und Projekte

Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Groß Schneen für Verbraucherbildung geehrt

+
Runde Form: Das Gebäude der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Groß Schneen, die Schule hat eine gymnasiale Oberstufe und gehört zur Gemeinde Friedland.

Groß Schneen. Die Carl-Friedrich Gauß-Schule in Potsdam ist vom Bundesverband der Verbraucherzentralen als eine von 32 Verbraucherschulen ausgezeichnet worden. Die Oberschule erhielt diese Auszeichnung zum zweiten Mal.

Der Bundesverband vzbv würdigt damit besonderes Engagement im Bereich der Verbraucherbildung. „Der große Einsatz und die Kreativität, mit denen die ausgezeichneten Verbraucherschulen Konsum- und Alltagskompetenzen von Kindern und Jugendlichen fördern, sind beeindruckend“, sagte Klaus Müller, Vorstand des vzbv, bei der Verleihung in Potsdam. Die Schulen zeigten vorbildlich, wie Verbraucherbildung lebensnah und spannend umgesetzt werden könne.

Bei einer jährlichen Projektwoche beschäftigen sich die Schüler der Carl-Friedrich-Gauß-Schule mit den Themen Neue Medien, Finanzen, Ernährung und Gesundheit.

Auszeichnung: Vertreter der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Groß- Schneen nahmen die Ehrung des vzbn in Potsdam entgegen.

„Möglichkeiten und Gefahren der Neuen Medien“ lautet der Schwerpunkt der Projektwoche für die Schüler des siebten Jahrgangs. Die neunten Klassen widmen sich dem Motto „Gesunde Ernährung – Bewegung – Sexualität“. Die Zehntklässler erwerben wichtige Alltagskompetenzen. Sie prüfen, welche Versicherungen relevant sein könnten, lernen ein Konto zu führen und, was zu beachten ist, wenn sie Miet- und Kaufverträge abschließen.

Unabhängig von der Projektwoche können sich Schüler im siebten und achten Jahrgang in der Arbeitsgemeinschaft „Afrika-Projekt“ engagieren. Sie vermittelt globale Zusammenhänge, wie die Verbindung zwischen Nachhaltigkeit und Konsum.

Die AG „Schule mit Courage“ steht den achten und neunten Jahrgängen der Carl-Friedrich-Gauß-Schule offen. Die Schüler beschäftigen sich mit dem Thema Flucht und setzen sich mit den Lebensläufen geflüchteter Mitschüler auseinander.

Informationen: www.verbraucherbildung.de und www.cfgs.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.