Öffnungszeiten werden eingeschränkt

Corona: Bibliothek hilft Gesundheitsamt

Mitarbeiter der Stadtbibliothek Göttingen unterstützen das Gesundheitsamt. Deshalb werden die Öffnungszeiten der Hauptstelle der Bücherei verkürzt-.
+
Mitarbeiter der Stadtbibliothek Göttingen unterstützen das Gesundheitsamt. Deshalb werden die Öffnungszeiten der Hauptstelle der Bücherei verkürzt-.

Das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Göttingen braucht mit Blick auf die Corona-Krise Unterstützung. Deshalb arbeiten ab sofort mehrere Mitarbeiter der Stadtbibliothek wieder für diese Einrichtung. Daher werden die Öffnungszeiten der Zentralbibliothek verkürzt.

Göttingen – „Wir brauchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek jetzt dringend für das Gesundheitsamt. Sie haben das Team des Gesundheitsamtes schon im Frühjahr unterstützt, sind also bestens eingearbeitet und deshalb eine wertvolle und willkommene Hilfe“, sagt Sozialdezernentin Petra Broistedt (SPD), die gleichzeitig Leiterin des Corona-Krisenstabes der Stadt Göttingen ist.

„Wenn unser Personal nicht mehr benötigt wird und sich die Lage normalisiert, werden wir umgehend zu den regulären Öffnungszeiten zurückkehren, auch wenn wir derzeit nicht sagen können, wann genau das sein wird“, verspricht Marion Überschaer, Leiterin der Stadtbibliothek.

Die Zentrale der Göttinger Stadtbibliothek an der Gotmarstraße hat ab sofort nur noch montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. An der Öffnungszeiten am Samstag von 10 bis 16 Uhr und an den Geschäftszeiten der sechs Zweigstellen der Stadtbibliothek ändert sich nichts.

Medien können außerhalb der Öffnungszeiten wie bisher montags, dienstags, donnerstags und freitags von 7 bis 10 Uhr sowie mittwochs von 7 bis 13 Uhr über die Rückgabeboxen zurückgegeben werden. Das digitale Angebot ist weiterhin rund um die Uhr zu erreichen.  (bsc) stadtbibliothek.goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.