Deutsch-Polnische Gesellschaft bietet Programm mit Vorträgen und Reise

Deutsch-Polnische Gesellschaft: Schild an den Schillerwiesen – Wegweiser nach Torun, Partnerstadt von Göttingen. Foto: Kopietz

Göttingen. Die Arbeit der Deutsch-Polnischen-Gesellschaft Göttingen läuft auf Hochtouren – es gibt spannende Vorträge, Reisen, Musikveranstaltungen, Empfänge und ein Stipendiatenprogramm.

Die DPG Göttingen hat derweil ihren Vorstand bestätigt: Vorsitzender bleibt der Rechtsanwalt und Kreistagsabgeordnete Harm Adam (Bovenden). Im geschäftsführenden Vorstand stehen ihm Dr. Bernd Kreutzfeldt und Dieter Wiedemann sowie die Schatzmeisterin Inge Borchert zur Seite. Beisitzer sind Natalia Bergau, Renate Borchard und Anna Radwaska-Nowak.

Dem Beirat der Gesellschaft gehören weiter an: Prof. Dr. Rita Süssmuth, Prof. Dr. Friedrich Hassenstein, Prof. Dr. Rudolf von Thadden sowie Norbert Baensch, 1979 Gründungsvorsitzender der Gesellschaft, und Waldemar Barwinske an.

Dem langjährigen verdienten Vorstands- und Beiratsmitglied Annerose Arglebe folgt Andreas Schreck, Geschäftsführer der Göttinger Bürgerstiftung.

Aus der Reihe der Aktivitäten der Göttinger Gesellschaft hob Adam die Fortsetzung des 1983 begründeten Stipendienprogramms hervor, das nur mit großzügigen Spenden finanziert werden könne. Abermals werden im Sommersemester 2015 zwei Germanistik- und Medizinstudentinnen aus Thorn beziehungsweise Bromberg in Göttingen studieren.

Der Vorsitzende Adam betonte, dass trotz des hohen Durchschnittsalters der Mitglieder deren Zahl stabil bei 190 liege. Es gab auch immer wieder Neueintritte.

Neben vielfältigen Vortragsveranstaltungen soll der gemeinsam mit der überparteilichen Europa-Union ausgerichtete Europaempfang, der in 2015 am Freitag, 10. Juli, im Gemeindezentrum von St. Johannis Göttingen stattfindet, den Göttinger Veranstaltungskalender bereichern.

Nächster Termin: Am Montag, 20. April, gibt es im kleinen Gemeindesaal der Gemeinde St. Johannis den Vortrag „Polens Osten und der Westen der Ukraine“ mit Dr. Hans-Christian Trepte, Beginn ist um 19 Uhr. Das Programm der Deutsch-Polnischen-Gesellschaft Göttingen gibt es im Internet unter www.dpg-goettingen.de. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.