Diebe entwendeten 20 Kubikmeter Holzhackschnitzel

Nesselröden/Northeim. Von einem Lagerplatz am Wald bei Nesselröden haben Unbekannte seit Anfang März etwa 20 Kubikmeter sogenannte Hackschnitzel abtransportiert und gestohlen. Der Wert des ungewöhnlichen Diebesgutes wird auf 700 Euro geschätzt.

Der Eigentümer der Holzschnitzel erstattete jetzt Anzeige bei der Polizei. Der Mann aus Northeim schließt nicht aus, dass das Material von den Unbekannten fälschlicherweise für Abfall gehalten wurde. Tatsächlich aber handelt es sich bei den Holzresten um ein Wirtschaftsgut, das weiterverkauft wird.

Das Material wird beispielsweise zur Herstellung von Holzpellets verwendet. Hinweise zum Verbleib der Hackschnitzel sowie auch zu den mutmaßlichen Dieben nimmt die Duderstädter Polizei unter der 0 55 27/9 80 10 entgegen. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.