Aus Reptilien-Unterstand verschwunden

Diebe nahmen vier Schildkröten mit

Diebesgut: Vier Landschildkröten verschwanden aus einem Terarium in Obernjesa. Foto: dpa

Obernjesa. Außergewöhnliche Beute: Diebe haben in Niedernjesa (Kreis Göttingen) vier Landschildkröten gestohlen.

Die Tat hatte sich bereits zwischen Mittwoch, 12. und Mittwoch, 19. April ereignet, wie die Polizei erst jetzt mitteilte.

Die Schildkröten wurden aus einem Reptilienunterstand in der Straße „Auf dem Rode“ in Obernjesa gestohlen. Der Besitzer erstattete Anzeige, nachdem er den Diebstahl bemerkt hatte.

Die Tiere sind seitdem verschwunden, sie sind etwa acht bis zehn Zentimeter groß und haben eine braun-beige Farbe. Den Wert beziffert die Polizei auf 600 Euro.

Nun sucht die Polizei in Göttingen Zeugen, die Angaben zu dem Fall machen können: Tel. 0551/491-2115. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.