Täter versuchten Lkw-Reifen in Heiligenstadtzu stehlen

Heiligenstadt. Mindestens vier unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag gegen Mitternacht auf der Autobahn 38 auf dem Parkplatz Leinetal bei Heiligenstadt aus einem tschechischen Lastwagen 50 neue Lastwagen-Reifen entwendet.

Dabei wurde das Quartett wurden von einem anderen Lastwagenfahrer dabei beobachtet, der die Polizei verständigte. Die Täter flüchteten so schnell, dass sie sogar ihre Beute samt Tatfahrzeug, ein 7,5-Tonnen-Lastwagen mit Anhänger, am Tatort stehen ließen. In diesem polnischen Gespann fanden die Beamten die 50 entwendeten Lkw-Reifen, die bereits verladen waren. Ein Fährtenhund und ein Polizeihubschrauber wurden eingesetzt. Es wurden aber keine verdächtigen Personen in der näheren Umgebung gefunden.

Vermutlich hatten die Täter den Parkplatz kurz vor dem Eintreffen der Polizei den Tatort mit einem weiteren Fahrzeug verlassen. Es stellte sich heraus, dass bei weiteren 14 Lastwagen auf dem Parkplatz die Planen aufgeschlitzt worden waren. Das Gespann der Täter wurde sicher gestellt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.