DOG-Auszeichnung im Basketball-Wohnzimmer für Helden des Schulsports

Ehrung in der S-Arena beim BG-Basketballspiel: Die Deutsche Olympische Gesellschaft Südniedersachsen/Göttingen ehrte erfolgreiche Schulsportmannschaften aus Göttingen. Zweite Reihe rechts: DOG-Vorsitzende Petra Reußner. Foto: Jelinek

Göttingen. Die Schulsport-Teams aus Göttingen sorgten 2016 für Aufsehen: Einige schafften die Qualifikation zu den Finals des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“. Am Samstag wurden sie in der Göttinger S-Arena dafür ausgezeichnet.

Den würdigen Rahmen bildete eine mit 3304 Zuschauern besetzte Halle beim Basketball-Bundesliga Spiel BG Göttingen gegen EWE Baskets Oldenburg. Die Idee, die Nachwuchssportler zu ehren, kommt aus der Deutschen Olympischen Gesellschaft Südniedersachsen/Göttingen. Die will die olympischen Werte wie Fair-Play, Leistungsbereitschaft, Völkerverständigung und Teamgeist fördern.

Eben um diese Werte ginge es beim Wettbewerb „Jugend trainiert Olympia“ in vorbildlicher Art und Weise, sagte die heimische DOG-Vorsitzende Petra Reußner. „Auch deshalb möchten wir von der DOG Südniedersachsen/Göttingen die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus Göttingen, die sich 2016 für das Bundesfinale in Berlin qualifizierten konnten, ehren.“ Und das geschah nicht im Hinterzimmer, sondern in der stimmungsvollen guten Stube des Göttinger Basketballs, der S-Arena. Auch, weil die Pro Basketball GmbH ein Kooperationspartner der Südniedersachsen-DOG ist. Drei Auszeichnungen gingen an das Theodor-Heuss-Gymnasium (THG). Das sind die Ausgezeichneten mit Platzierungen beim Bundesfinale in Berlin:

Basketball Jungen, WK 2: Theodor-Heuss-Gymnasium – THG – (Platz 4);

Basketball Mädchen, WK 2: Theodor-Heuss-Gymnasium (8. Platz);

Basketball Jungen, WK 3: IGS Geismar (7. Platz);

Golf, WK 3: Theodor-Heuss-Gymnasium (11. Platz)

Schwimmen, Jungen, WK 3: Felix-Klein-Gymnasium (12. Platz)

Tischtennis, Jugend trainiert für Paralympics: Heinrich-Böll- Schule (2. Platz) .

Von Thomas Kopietz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.