Zum wiederholten Male

Rettung per Drehleiter: Drei Verletzte bei Kellerbrand

+

Göttingen. Zum vierten Mal hat es am Montag auf dem Lohberge in den letzten Monaten gebrannt. Am Abend musste die Feuerwehr einen Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus löschen. Sie konnte zahlreiche Bewohner per Drehleiter vor den Flammen in Sicherheit bringen.

Bei Ankunft der Brandlöscher stand ein Keller lichterloh in Flammen. Zuvor hatte ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Geismar, der im Nachbarhaus wohnt, noch zwei Personen aus einer Erdgeschosswohnung ins Freie gerettet und die anderen acht aus den oberen Stockwerken angewiesen, die Wohnungstüren geschlossen zu halten und auf den Balkonen zu warten.

Von hier wurden sie mit einer Drehleiter durch die Feuerwehr gerettet, da das Treppenhaus komplett verqualmt und somit der Fluchtweg abgeschnitten war. Neben der Berufsfeuerwehr war auch die Ortsfeuerwehr Geismar vor Ort. Das Feuer wurde im Innen- und Außenangriff schnell gelöscht. Drei Personen wurden durch Rauchgas verletzt, zwei davon ins Krankenhaus transportiert.

In den vergangenen Monaten brannte es hier bereits dreimal. Ein Keller, eine Terrasse und ein Müllverschlag gingen in Flammen auf. (ysr)

Fotos: Brand in Göttingen

Kellerbrand in Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.