Eltern in Klinik - Kind nur leicht verletzt

Drei Verletzte bei Unfall auf der A 7

Landung im Straßengraben: Die Unfallstelle in Nähe der Raststätte Göttingen. Foto: Willing/Feuerwehr Rosdorf/nh
+
Landung im Straßengraben: Die Unfallstelle in Nähe der Raststätte Göttingen. Foto: Willing/Feuerwehr Rosdorf/nh

Göttingen. Zu einem schweren Verkehrsunfall musste die Feuerwehr Rosdorf am Samstagnachmittag auf der Autobahn 7 ausrücken. Gegen 17.15 Uhr verunglückte ein Auto kurz hinter der Raststätte Göttingen in Fahrtrichtung Süden.

Eine 40-Jährige aus dem Landkeis Limburg-Weilburg war mit ihrem Auto vom mittleren auf den Überholfahrstreifen gewechselt. Dabei übersah sie einen auf gleicher Höhe fahrenden Pkw. Es kamzur Kollision, wobei der Limburger Wagen über die Fahrbahn in einen angrenzenden Graben schleuderte.

Alle drei Autoinsassen wurden verletzt. Während die Eltern schwere Verletzungen davontrugen, wurde ihr Kind nur leicht verletzt.

Für Landung und Start des Göttinger Rettungshubschraubers Christoph 44 musste die Autobahn für kurze Zeit in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt werden. In der Zwischenzeit wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Vor Ort waren auch zwei Rettungswagen, die die Verletzten in Krankenhäuser nach Göttingen brachten. Gegen 18.30 Uhr war der Einsatz beendet. Nach Angaben der Göttinger Polizei entstand bei dem Unfall erheblicher Sachschaden. (ysr/p)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.