Dritter Platz für Felix-Klein-Schüler im Mathe-Wettbewerb

Keine Angst vor kniffligen Zahlenrätseln: Die Klasse 10k4 des Felix-Klein-Gymnasiums belegte den dritten Platz im Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“. Foto: nh
+
Keine Angst vor kniffligen Zahlenrätseln: Die Klasse 10k4 des Felix-Klein-Gymnasiums belegte den dritten Platz im Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“. Foto: nh

Göttingen. Die Schüler der Klasse 10k4 des Göttinger Felix-Klein-Gymnasiums haben beim Schülerwettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ den dritten Platz in der Jahrgangsstufe zehn belegt. Sie erhalten ein Preisgeld von 100 Euro.

Angetreten waren in diesem Jahr insgesamt 170 Klassen der neunten und zehnten Jahrgänge mit mehr als 4.300 Schülern. Die ersten Plätze errangen die Klassen 9a der Bismarckschule aus Hannover und die 10.3 des Campe Gymnasiums Holzminden.

Bei dem Schülerwettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ rechnen in über 17 Ländern rund 9.000 Klassen am selben Tag die gleichen Aufgaben. In Eigenregie erarbeiten die Schüler für jede Aufgabe eine gemeinsame Lösung – neben mathematischem Geschick sind also Teamgeist, Zeitmanagement und sogar Fremdsprachenkenntnisse gefragt, da eine Frage in einer europäischen Fremdsprache gestellt und in dieser beantwortet werden muss.

In Niedersachsen wird der Wettbewerb von der Mathematikfachgruppe der Schillerschule Hannover organisiert. Finanzielle Unterstützung erhält sie dabei von der Stiftung NiedersachsenMetall. (esp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.