1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Duderstädter Propst Berkefeld zieht ins Domkapitel ein

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Thomas Berkefeld
Thomas Berkefeld © Michael Müller/KPG/NH

Der Duderstädter Propst Thomas Berkefeld wird Mitglied des Hildesheimer Domkapitels. Das achtköpfige Gremium leitet zusammen mit dem Bischof Heiner Wilmer das Bistum.

Duderstadt/Hildesheim – Seine Ämter in Duderstadt und im Dekanat Untereichsfeld wird der 54-Jährige weiterhin behalten. Die Einführung in das Amt des Domkapitulars durch Domdechant Weihbischof Heinz-Günter Bongartz wird am Ostersonntag, 17. April, während eines Vespergottesdienstes in der Hohen Domkirche in Hildesheim erfolgen.

Thomas Berkefeld wurde 1967 in Gehrden bei Hannover geboren, wo er Kindheit und Jugend bis zum Abitur verbrachte. Im Jahr 1988 nahm er am Priesterseminar St. Georgen in Frankfurt am Main das Studium der Theologie auf. Weitere Stationen des Studiums führten ihn nach Rom, wo er im Studienkolleg Germanicum et Hungaricum lebte, um an der Universität Gregoriana und dem Ateneum Sant´ Anselmo zu studieren.

Nach der Diakonenweihe im Jahr 1993 absolvierte Berkefeld ein Pastoraljahr in der Hildesheimer Liebfrauengemeinde. Am 10. Oktober 1994 wurde er in Rom zum Priester geweiht. Kaplans- und Pfarrstellen führten ihn nach Stade, Hannover, Hildesheim, Marienrode und Laatzen. Ende 2020 kam Berkefeld nach Duderstadt. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare