Halter fing seine Herde wieder ein

Auto kollidiert im Eichsfeld mit Schafherde

Eine Schafherde
+
Eine Schafherde: Bei einer Kollision im Eichsfeld wurde ein Tier getötet. (Symbolbild)

Bei einer Kollision eines Autos mit einer Schafherde im Obereichsfeld (Thüringen) kam am Sonntag (18.10.2020) gegen 20.50 Uhr ein Tier ums Leben. Das berichtet die Polizei.

Dietzenrode/Vatterode – Die Fahrerin eines Subaru war auf der Landstraße aus Richtung Dietzenrode in Richtung Vatterode unterwegs. Als sie nach links in Richtung Fretterode abbog, kam ihr eine Herde schwarzer Schafe entgegen. Die 53-Jährige kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und kollidierte mit mehreren Tieren. Ein Schaf verendete an der Unfallstelle. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Der Tierhalter fing die Schafherde anschließend wieder ein. Dabei bekam er Unterstützung von der Feuerwehr.  (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.