Polizei stellte Führerschein sicher

Auto prallt im Eichsfeld gegen Ampel: 2,67 Promille

Eine Ampelanlage
+
Eine Lichtzeichenanlage: Ein Ampelmast wurde in Heiligenstadt von einem Autofahrer beschädigt. (Symbolbild)

Bei einem Unfall in Heiligenstadt im Eichsfeld prallte ein 60-Jähriger in der Nacht zum Samstag (01.08.2020) mit seinem Wagen gegen einen Ampelmast. Der Mann war stark angetrunken.

  • Bei einem Unfall in Heiligenstadt wurde eine Ampel beschädigt.
  • Bei dem Fahrer wurde ein Atemalkoholwert von 2,67 Promille gemessen.
  • Der Fahrer wird seinen Führerschein vermutlich nicht so leicht zurückbekommen.

Heiligenstadt – Der Unfall ereignete sich gegen 1 Uhr an der Kreuzung Petristraße/ Auf der Rinne. Der 60-Jährige kam mit seinem Wagen aus Richtung Uder und wollte abbiegen. Dabei kam er mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Ampelmast, so die Polizei.

Unfall mit 2,67 Promille im Eichsfeld: Fahrer schwankte

Den unverletzten Fahrzeugführer trafen die Polizeibeamten schwankend an der Unfallstelle an. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,67 Promille.

Unfall mit 2,67 Promille im Eichsfeld: Blutentnahme

Daher schloss sich eine Blutentnahme an, der Führerschein wurde sichergestellt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden am Auto und der Ampel beziffert die Polizei auf 7000 Euro.

Unfall mit 2,67 Promille im Eichsfeld: MPU wahrscheinlich

Seinen Führerschein wird der Mann vermutlich nicht so leicht zurückbekommen. Bei höheren Alkoholwerten ordnet die Führerscheinstelle in der Regel eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) – umgangssprachlich Idiotentest genannt – an. (Von Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.