Tests in der Einrichtung gehen weiter

Corona: Ein neuer Infizierter in Pflegeheim

Corona-Test in Duderstadt
+
Die Corona-Tests im Pflegeheim St. Martini in Duderstadt sollen fortgesetzt werden. (Symbolbild)

Im Altenpflegeheim St. Martini gibt es einen neuen Corona-Fall.

Dudestadt –Ein Bewohner des Altenpflegeheims, der zuvor drei negative Testergebnisse hatte, wurde jetzt nach ersten leichten Symptomen nochmals getestet. „Leider war dieses Ergebnis positiv“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nachdem die komplett negativen Testergebnisse des dritten Reihentests in der vergangenen Woche für Aufatmen bei den Bewohnern, Mitarbeitern und Angehörigen des St. Martini Altenpflegeheims gesorgt hatten, gibt es nun diesen neuen Fall.

„Wir waren sehr froh, dass wir dank der tollen Arbeit unserer Mitarbeiter und in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt das Altenpflegeheim in so kurzer Zeit Corona-frei bekommen hatten. Dieser späte positive Befund ist auf eine verlängerte Inkubationszeit zurückzuführen“, sagt Markus Kohlstedde, Geschäftsführer der St. Martini GmbH. Auch in diesem Fall habe die Einrichtung erneut „schnell und richtig“ reagiert. „Wir fühlen uns in unserem Vorgehen bestätigt und werden weiter an den bestehenden Hygienekonzepten festhalten“, sagt Kohlstedde.

Im September gab es unter Bewohnern und Mitarbeitern des Pflegeheims etwa ein Dutzend Infizierte. Die Tests in der Einrichtung werden weiter fortgesetzt. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.