Leinefelde-Worbis/Birkungen

Diebe stehlen Kangal-Hirtenhunde in Birkungen: Polizei sucht Zeugen

Blaulicht Polizei
+
In Birkungen haben Unbekannte zwei Kangal-Hirtenhunde gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild).

Unbekannte hatten es in Birkungen auf zwei Kangal-Hirtenhunde abgesehen. Auf einen der Hunde sollen sie laut Polizei eingeschlagen haben, der andere ist noch immer verschwunden.

Leinefelde-Worbis/Birkungen – Unbekannte haben in Birkungen zwei Kangalhunde gestohlen. Die Diebe sollen zwischen Mittwoch, 9. Juni, und Donnerstag, 10. Juni, zugeschlagen haben. Das teilt die Polizei mit.

Die beiden Hirtenhunde der Rasse Kangal, ein Rüde und eine Hündin, befanden sich auf einem umzäunten Gartengrundstück, das am Ortsrand von Birkungen in der Nähe der Bahnlinie und des Friedhofes liegt.

Kangals in Birkungen gestohlen: Polizei sucht Zeugen

Jogger fanden den Rüden am Abend des 10. Juni verletzt und verstört in einem Waldstück bei Dingelstädt. Laut den Beamten sollen die unbekannten Täter auf den Hund eingeschlagen haben. Die Hündin ist noch immer verschwunden.

Wie die Polizei weiter mitteilt, schlagen die Hunde an, sobald sich fremde Menschen dem Grundstück nähern. Sie gehen außerdem nicht ohne Weiteres mit Fremden mit. Die Polizei sucht nun Zeugen. Hinweise an die Polizei Heiligenstadt unter Tel. 0 36 06 / 65 10. (Sarah Schnieder)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.