Campusgelände

Kita in Duderstadt: Alle Kinder und Mitarbeiter wurden auf getestet

Corona-Virus
+
Diese vom Center for Disease Control and Prevention (CDC) erstellte Illustration zeigt den neuartigen Coronavirus 2019-nCoV.

Nach dem Corona-Infektionsfall in der Krippe des inklusiven Campus Duderstadt fand am Sonntag auf dem Campusgelände ein Reihentest mit allen Kindern und Mitarbeitenden der beiden Krippengruppen statt.

Duderstadt – Alle Betroffenen seien noch am Samstag, 31. Oktober, dazu eingeladen worden, wie der Träger mitteilte.

Die Testungen erfolgten mit Unterstützung des Caritasverbands Südniedersachen. Laut Caritas verlief der Reihentest reibungslos. Alle Familien seien zur erwarteten Zeit erschienen, es habe keinen Stau beim Warten gegeben. Mit Ergebnissen sei frühestens am Dienstag zu rechnen.

Die beiden Krippengruppen bleiben in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt voraussichtlich bis einschließlich 10. November geschlossen. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.