Offener Haftbefehl

Ladendiebstahl in Leinefelde: Mann landet in Gefängnis

Blaulicht in Betrieb
+
Mitarbeiter in einem Supermarkt erwischten einen Ladendieb. Beim Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag.

In einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße in Leinefelde (Eichsfelkreis) konnten Mitarbeiter am Donnerstagabend einen Ladendieb stellen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor.

Leinefelde – Der Mann hatte gestohlene Lebensmittel in seinem Rucksack. Da er sich zunächst massiv wehrte, informierten die Mitarbeiter des Einkaufsmarktes die Polizei.

Als die Beamten den Dieb überprüften, stellte sich heraus, dass gegen den 43-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Sie nahmen den Mann fest.

Der Mann erhielt eine Anzeige wegen Diebstahl. Da er den haftbefreienden Geldbetrag nicht zahlen konnte, wurde er am Freitagvormittag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.