Landkreis Eichsfeld

Mann in Leinefelde mit einem Messer bedroht – Die Polizei ermittelt

ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Eine junge Frau soll einen vier Jahre alten Bub in Eschenbach in der Oberpfalz mit Gewalt getötet haben. Sie sitze wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Freitag mit
+
Bei Kontrollen von E-Scooter-Fahrern im Stadtgebiet stellten Göttinger Polizeibeamte diverse Verstöße fest.

Zwei Jugendliche sollen in Leinefelde einen Mann mit einem Messer bedroht haben. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Einbruchs und Bedrohung.

Leinefelde – Zwei Jugendliche sollen am Montagabend, 7. Juni, auf dem Gelände des ehemaligen Milchhofes in der Birkunger Straße einen Mann bedroht haben – mit einem Messer.

Der 61-Jährige hielt sich gegen 22.30 Uhr auf dem Gelände auf, als er auf die Beiden aufmerksam wurde. In der Annahme, sie wollen in die Lagerräume einbrechen, hielt er einen der Jugendlichen fest.

Bedrohung mit Messer in Leinefelde: Die Polizei ermittelt

Der Zweite soll daraufhin ein Messer gezogen und dem Mann gedroht haben. Die Jugendlichen konnten noch vor Eintreffen der Polizei entkommen. Gegen sie wird nun wegen versuchten Einbruchs und Bedrohung ermittelt, teilt die Polizei mit. (Melanie Zimmermann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.