Eichsfeld: Geschwindigkeitskontrolle der Polizei

61 Fahrer sind im Eichsfeld zu schnell unterwegs gewesen

Polizeihauptmeisterin Christina Nitsch schaut am 21.04.2016 in München (Bayern) im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung durch ein Lasergerät. Die Aktion wird bundesweit und in vielen europäischen Staaten durchgeführt. Foto: Sven Hoppe/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
+
49 Verwarngelder und 12 Anzeigen sind die Bilanz der Geschwindigkeitsmessungen der Polizei auf der Landstraße 1009 bei Günterode.

49 Verwarngelder und 12 Anzeigen: Das ist das Ergebnis von Geschwindigkeitsmessungen der Polizei am Donnerstagabend auf der Landstraße 1009 bei Günterode im Obereichsfeld in Thüringen.

Eichsfeld – Wie die Polizei mitteilt, seien auf der Strecke in etwa vier Stunden 61 Fahrzeuge zu schnell gewesen. Auf vier Fahrer kommt ein Fahrverbot zu. Schnellster war ein Fahrer, der bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde mit 117 Kilometern pro Stunde unterwegs war. (Fabian Becker)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.