Unbekannte zerstachen Autoreifen

Streifenwagen bei Demo beschädigt

Rubriklistenbild
+
Rubriklistenbild

In Heilbad Heiligenstadt im Landkreis Eichsfeld (Thüringen) haben Unbekannte am Montagabend die Reifen eines geparkten Streifenwagens zerstochen.

Eichsfeld – Wie die Polizei mitteilt, hatte die Besatzung den Wagen gegen 18.40 Uhr verlassen, um eine Demonstration abzusichern. Als die Polizisten gegen 18.55 Uhr zurückkehrten, waren die Reifen zerstochen, das Auto musste abgeschleppt werden.

Ob Demonstrationsteilnehmer für die Sachbeschädigung verantwortlich waren, ist aktuell noch unklar. Auf Nachfrage erklärte die Landespolizei in Nordhausen, dass es sich bei der Demonstration um einen sogenannten „Hygienespaziergang“ handelte, der seit einigen Wochen in Heiligenstadt montags stattfindet. Demnach war die Demonstration nicht genehmigt. (ana)

Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenstadt unter der 03606 / 6510 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.