Einbrecher nahmen teuere Sportbekleidung mit

Bad Pyrmont. Hochwertige Sportbekleidung und -schuhe verschiedener Markenhersteller haben am Donnerstag, 23. Mai, bislang unbekannte Täter aus einem Sportgeschäft in der Humboldtstraße/Brunnenstraße in Bad Pyrmont gestohlen.

Die Schadenssumme steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest, eine erste Schätzung liegt bei mehreren zehntausend Euro.

Gegen 5 Uhr brachen die Einbrecher die Eingangstür des Geschäftes auf, die Ware verluden sie laut der Polizei in einen weißen Transporter. Das Verladen war so laut, dass ein Zeuge darauf aufmerksam wurde. Er ging jedoch von einem normalen Ladevorgang aus und bat die Täter um Ruhe. Daraufhin flüchteten sie: Den Angaben des Zeugen zufolge fuhr ein Täter mit dem Transporter davon, während zwei weitere zu Fuß flüchteten.

Alle drei waren schlank, dunkel gekleidet und etwa 30 bis 35 Jahre alt sowie 1,80 bis 1,85 Meter groß. . Sie trugen alle Mützen, die einer Schirmmütze/Bauernmütze ähnlich sahen.

Das Kennzeichen des Transportes, welches sich der Zeuge gemerkt hatte, wurde zuvor von einem Auto gestohlen, welches auf einem frei zugänglichen Parkdeck in der Rauchstraße stand.

Hinweise an Polizei

Wer Hinweise auf den Einbruch, den Kennzeichendiebstahl, verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Pyrmont, 0 52 81 / 940 60 oder der Polizei in Hameln, 0 51 51 / 933-222 in Verbindung zu setzen. (cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.