Einbrecher waren in Göttingen auf Schmuck und Schuhe scharf

Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Zwei Einbrüche registrierte die Polizei am vergangenen Wochenende in Göttingen.

Auf hochwertigen Schmuck hatten es die Täter bei einem Einbruch in eine Wohnung am Düstere-Eichen-Weg in Göttingen abgesehen. Dazu hatten sich am Sonntag zwischen 13 und 16 Uhr das Badezimmerfenster aufgehebelt. Außerdem ließen sie aus der Wohnung eine wertvolle Handtasche sowie zwei Paar hochwertige Schuhe mitgehen. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch offen.

Ein Sachschaden von 2000 Euro entstand in der Nacht zum Samstag bei einem Einbruch in die Grundschule im Göttinger Ortsteil Herberhausen. Die Täter hatten sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft. Im Innern hebelten sie unter anderem die Türen zum Sekretariat und zum Lehrerzimmer auf.

Hinweise erbittet die Polizei in beiden Fällen unter der Rufnummer 0551/491-2115. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.