Einsatz im Landkreis Göttingen

60-Jähriger wird nach Unfall in Klinik geflogen

+
Schwerer Unfall zwischen Rollshausen und Germershausen: Der Fahrer musste in Krankenhaus geflogen werden.

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag ist ein 60 Jahre alter Autofahrer aus Rollshausen schwer verletzt worden.

Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Göttinger Klinik geflogen, wie die Polizei mitteilt.

Er war mit seinem Auto auf der Kreisstraße 106 zwischen Rollshausen und Germershausen unterwegs, als der Wagen aus noch ungeklärter Ursache gegen 16.45 Uhr von der Straße abkam, in den angrenzenden Graben fuhr und dort auf der Seite liegen blieb.

Der 60-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden.

Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an, wie die Polizei mitteilt. Sachdienliche Hinweise zu dem schweren Unfall erbittet die Polizei in Duderstadt unter Tel. 0 55 27/98 01-0. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.