Eisenbahn-Polonaise für Kinder auf dem Musa-Gelände

Heiner der Rockmusiker: Er verspricht fetzige Rockmusik auf dem Kindermusikfestival. Foto: privat

Göttingen. Ein Festival mit Musik, Flohmarkt – und Kinderkarussell. Zum zweiten Mal gibt es das Kindermusikfestival in Göttingen, in diesem Jahr findet es am Samstag, 6. Juni, statt.

Um 12.45 Uhr geht es auf dem Gelände des Kulturzentrums Musa los mit „Jojos Kindermusik“. Die Show verspricht eine tierische Tanzparade mit Singen, Tanzen und Springen und ganz viel Spaß dazwischen. Seit 2010 werden sie für ihre Konzerte ausgezeichnet, unter anderem für die publikumsstärkste Kindershow. Das Kinderkarnevalkonzert ist für Kinder von zwei bis zehn Jahren empfohlen.

Ab 15 Uhr geht es dann direkt weiter mit „Heiner, dem Rockmusiker“. Mit Rock und Popmusik will der Musiker für viel Bewegung auf und vor der Bühne sorgen – inklusive einer Eisenbahn-Polonaise.

Das nächste Rockkonzert folgt dann ab 16.30 Uhr mit „Radau“ im Saal der Musa. Die Band wirbt mit witzigen und zielsicheren Texten. Dabei singt sie über Piraten, die Feuerwehr oder Ritter. Auch bei Auftritten im Kinderfernsehen „Kika“ war sie schon zu sehen und zu hören.

Der Eintritt zu Heiner und den Jojos ist frei, das Radau-Konzert kostet fünf Euro pro Person, Gruppen ab zehn Personen zahlen vier pro Person, ein Familienticket kostet zwölf Euro. Kinder unter 1,10 Metern kommen kostenlos hinein.

Zwischen den Konzerten wird es auf dem Gelände der Musa bereits ab 12.30 Uhr einen Kinderflohmarkt und viele Aktivitäten wie Karussell fahren, schminken, malen geben.

Anmeldungen zum Flohmarkt beim Kulturzentrum Musa, Sascha Pelzel, Telefon: 0551 / 6 43 53, oder per Mail: Saschapelzel@musa.de (bdi)

Weitere Informationen zum Kindermusikfestival unter: www.musa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.