Eisenstange verursacht Unfall auf B 27

Göttingen. Eine auf die Bundesstraße 27 gefallene Eisenstange hat am Mittwoch gegen 9.35 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht.

Ein 73 Jahre alter Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher, ein VW-Bus mit Anhänger, fuhr einfach weiter.

Der Unfall ereignete auf der Schnellstraße Richtung Adelebsen in Höhe des Verzögerungsstreifens der Abfahrt zur Bundesstraße 3. Nach derzeitigen Erkenntnissen fiel die zwei Meter lange Stange vom Anhänger des silbergrauen oder weißen Fahrzeugs, das auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war. Das gefährliche Hindernis flog zunächst unter einen nachfolgenden Ford Transporter.

Eine 21 Jahre alte Autofahrerin aus Bovenden, die direkt hinter dem Transporter war, konnte mit ihrem Kleinwagen nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Sie fuhr über die Eisenstange. Hinter der jungen Frau befand sich ein 73 Jahre alter Göttinger mit seinem Wagen.

Auch er konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, überrollte die Stange und kollidierte Auto der 21-Jährigen. Dabei zog sich der 73-Jährige leichte Verletzungen zu. Der unbekannte Unfallverursacher bremste nach Zeugenaussagen zunächst ab, entfernte sich dann aber unerlaubt von der Unfallstelle. Die Beamten bitten um Hinweise. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.