Zwölf bleiben an Klinik

Erfolgreiche Ausbildung: Universitätsmedizin freut sich über 18 Absolventen

Erfolgreiche Auszubildende bei der UMG: (von links) Johannes Weiß, Niklas Schulz, Stephanie Pfahlert, Maximilian Walter, Vicky Ahlborn und Merlin Thiele.
+
Erfolgreiche Auszubildende bei der UMG: (von links) Johannes Weiß, Niklas Schulz, Stephanie Pfahlert, Maximilian Walter, Vicky Ahlborn und Merlin Thiele.

Nach drei Jahren haben sie es geschafft: 18 Auszubildende aus unterschiedlichen Berufen haben ihre Ausbildung an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) erfolgreich abgeschlossen.

Göttingen – Zwölf von ihnen bleiben direkt als neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Uni-Klinik.

Bedingt durch die Corona Pandemie konnte auch in diesem Jahr keine große Feier in der Osthalle des Universitätsklinikums stattfinden. Hier die erfolgreichen Auszubildenden auf einen Blick: Vicky Ahlborn, Loredana Anca Benea, Lea-Kathleen Hubenthal, Stephanie Pfahlert, Lara Senft, Maximilian Walter und Sebastian Will (alle Kaufleute im Gesundheitswesen), Linda Aschberger (Medizinische Fachangestellte), Nina Gerkens, Jannik Johannes und Merlin Thiele (Biologielaboranten), Anuva Marie Isecke (Zahnmedizinische Fachangestellte), Johannes Knappe (Technischer Systemplaner), Ermelina Kulo und Niklas Schulz (Fachkräfte fur Lagerlogistik), Charlotte Madeheim (Pharmazeutisch-Kaufmannische-Angestellte), Katharina Senge (Bauzeichnerin) sowie Johannes Weis (Fachinformatiker).

Die Universitätsmedizin Göttingen bildet seit vielen Jahren in 13 dualen Ausbildungs- und Studiengängen aus. Hinzu kommen über 500 Schülerinnen und Schüler in acht Schulen für Fachberufe im Gesundheitswesen.  bsc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.