Erlebnis-Turnfest im Juni: Jupiter Jones surfen am Kiessee

Sportlich, sportlich: Jupiter-Jones-Sänger Sven Lauer surfte 2014 auf den Händen der Fans in der Lokhalle und 2015 beim KWP-Open-Air. 2016 wird er es auf passendem Gelände versuchen: vor der N-Joy-Bühne am Kiessee beim Erlebnis-Turnfest im Juni. Foto: Kuhl

Göttingen. Das Musikprogramm für das Erlebnis-Turnfest in Göttingen (23. bis 26. Juni) steht und kann sich sehen lassen. Am Mittwoch kam eine bekannte Band hinzu: Jupiter Jones wird das Publikum auf der N-Joy-Bühne am Kiessee in Bewegung bringen.

Denn die Band ist trotz ihrer größten, schmusigen Hits „Still“ eigentlich härter drauf, kann richtig rocken, wie sie es beim NDR-Soundcheck-Festival 2014 in der Lokhalle und beim KWP-Open-Air 2015 bereits in Göttingen bewiesen haben.

„Wir freuen uns riesig, dass wir Jupiter Jones verpflichten konnten“, sagte Turnfest-Programmmacher Wolfgang Wehr-Reinhold am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im Waspo-Vereinsheim.

Überhaupt ist der Organisator hochzufrieden mit den Künstlern, die auf den zwei großen Musikbühnen am Ostufer des Kiessees und dem Jahnstadion-Parkplatz auftreten werden: Den Eröffnungs--Gig am Donnerstagabend, 23. Juni, auf der N-Joy-Bühne wird die starke Sängerin Stefanie Heinzmann abliefern. Latino-Pop wird die Gruppe Marquess bieten. Fürs jüngere Publikum spannender werden die Auftritte von Tonbandgerät, Luxuslärm und Staubkind.

Druckvolle Bläsermusik bietet Parka. Und am Samstag gibt es ein Wiedersehen nach langer, langer Zeit mit den einstigen Göttingern, den Guano Apes um die immer noch charismatische Sängerin Sandra Nasic, einst die Sangesfrau der Göttinger Musikszene.

Auf der NDR-1-Bühne spielt eher die Musik für die älteren Besucher: Man surft dort auf der nicht mehr ganz so Neuen Deutschen Welle (NDW). Mit dabei sind unter anderem Marcus, Hubert Kah und Geier Sturzflug. Dazu kommt Schlagerstar Mary Roos sowie die Kult-Cover-Band Sweety Glitter.

Das Beste: Alle Auftritte können die Besucher des Erlebnis-Turnfestes kostenlos genießen. Auf dem Ost-Ufer des Kiessees wird für mindestens 12.000 Besucher Platz sein. „Vermutlich wird keiner draußen bleiben müssen“, sagt Dirk Platta, der das Orga-Büro im Haus des Sports leitet. (tko)

• Programm/Anmeldung/Informationen: www.erlebnisturnfest.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.