Erneut 1000 Metaller im Warnstreik

Warnstreik bei Mahr in Göttingen: Neben den Tarifforderungen geht es dort um Standortsicherung. Foto: nh

Göttingen / Northeim. Rund 1000 Beschäftigte aus neun Betrieben in Südniedersachsen sind am Dienstagvormittag vor die Werkstore gezogen, um der Forderung der IG Metall nach 5,5 Prozent mehr Geld, einem Tarifvertrag zur Altersteilzeit und Bildungsteilzeit Nachdruck zu verleihen.

Warnstreiks gab es bei Mahr, Bosch, John Crane und Novelis in Göttingen, Renold und Dura in Einbeck, Terex MHPS und Spänex in Uslar sowie Pleissner Guss in Herzberg. Nach Gewerkschaftsangaben legten damit seit Ende der Friedenspflicht im Bereich der IG Metall Süd-Niedersachsen-Harz rund 3500 Beschäftigte aus 29 Betrieben zeitweise ihre Arbeit nieder.

„Die Enttäuschung der Beschäftigten über das mickrige Angebot der Arbeitgeber ist groß“, betonte der regionale IG-Metall-Bevollmächtigte Manfred Zaffke: „Diesen Druck werden wir aufrechterhalten, bis die Arbeitgeber endlich nachbessern und ein verhandelbares Angebot auf den Tisch legen.“ (p)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.