Ursache ist unklar

Erneuter Zimmerbrand in Göttinger Hochhauskomplex an der Groner Landstraße

Einsatz für die Göttinger Feuerwehr: Sie rückte wegen eines Zimmerbrandes im Hochhauskomplex an der Groner Landstraße aus.
+
Einsatz für die Göttinger Feuerwehr: Sie rückte wegen eines Zimmerbrandes im Hochhauskomplex an der Groner Landstraße aus.

Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand.

Göttingen – Was genau brannte, konnte der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort noch nicht sagen. Als die Berufsfeuerwehr Göttingen und die Freiwillige Feuerwehr Grone gegen 10 Uhr an der Einsatzstelle eintrafen, drang dichter Qualm an der Westseite des Wohnkomplexes in die Höhe. Auch der Etagenflur war stark verqualmt. Das Feuer im zweiten Obergeschoss wurde im Innenangriff schnell gelöscht.

Verletzt wurde nach Feuerwehrangaben niemand. Der stadteinwärts fahrende Verkehr wurde einspurig an den Löschfahrzeuge vorbeigeführt. Wie hoch die Schadenshöhe ist, steht noch nicht fest.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Schon öfter kam es in dem Gebäudekomplex zu Feuerwehreinsätzen nach Bränden. (Stefan Rampfel)

Erneuter Zimmerbrand in Göttinger Hochhauskomplex an der Groner Landstraße

Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand.
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand. © Stefan Rampfel
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand.
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand. © Stefan Rampfel
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand.
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand. © Stefan Rampfel
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand.
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand. © Stefan Rampfel
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand.
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand. © Stefan Rampfel
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand.
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand. © Stefan Rampfel
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand.
Erneut hat es im Wohnblock an der Groner Landstraße 9 ein Feuer gegeben. Am Freitagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Appartement in Brand. © Stefan Rampfel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.