11.000 Euro für Demokratie und Toleranz in Göttingen

Ein Logo mit der Aufschrift „Demokratie beginnt mir Dir“ steht in der Landeszentrale für politische Bildung in Niedersachsen. Foto: dpa

Göttingen. Die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Göttingen (PfD) fördert im neuen Jahr vier weitere Projekte mit 11.000 Euro.

Dies meldete die Partnerschaft nach der ersten diesjährigen Sitzung ihres Begleitausschusses. Die Partnerschaft für Demokratie (PfD) im Landkreis Göttingen ist eine von bundesweit 235 „Partnerschaften für Demokratie“ im Bundesprogramm „Demokratie leben! - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Sie wird finanziert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Geförderte Projekte

• Das Stück „Anders als du glaubst“ in der Kulturscheune Rittmarshausen, dass anlässlich der Initiative „Kultur unterm Kirchturm“ von der Berliner Compagnie am 3. März in der Kulturscheune Rittmarshausen aufgeführt wird. „Anders als du glaubst“ ist ein Stück über religiöse (In-)Toleranz und (vor-)letzte Fragen. Hierfür erhält die Kirchengemeinde Sattenhausen eine Förderung von 3200 Euro.

• Der Sport- und Begegnungstag an der Berufsbildenden Schule I (BBS I): Der Sportverein SC Hainberg veranstaltet in Kooperation einen Sport- und Begegnungstag mit Schülerinnen und Schülern der Sprach- und Integrationsklassen (SprInt-Klassen) an der BBS I. Die Partnerschaft für Demokratie unterstützt dieses Projekt mit 2300 Euro.

• Kultur- und Begegnungsfest in Hann. Münden: Der Verein Bürgertreff Hann. Münden organisiert gemeinsam mit lokalen Vereinen und der Stadt Hann. Münden am 22. April ein Straßenfest der internationalen Begegnung in der Mündener Innenstadt. Diese Initiative wird über die Partnerschaft mit 2500 Euro gefördert.

Gegen Rechtsextremismus

Darüber hinaus stellt der Begleitausschuss 3000 Euro zur Unterstützung lokaler Bündnisse gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit zur Verfügung. Aus diesem Topf können in Rücksprache mit der Koordinierungs- und Fachstelle zum Beispiel Honorarkosten für Informationsveranstaltungen oder Druckkosten für Flyer übernommen werden.

Der Begleitausschuss ist das Steuerungsgremium der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Göttingen. Seine 17 Mitglieder aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft entscheiden unter anderem über die Förderung von Projekten aus dem Aktions- und Initiativfonds.

Hierfür stehen im aktuellen Jahr 24 000 Euro zur Verfügung, um Projekte und Initiativen für Demokratie und ein tolerantes Miteinander zu unterstützen. 

Zu Fördermöglichkeiten berät die Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Göttingen. 

www.pfd-Goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.