90-Millionen-Euro-Jackpot nicht geknackt 

Eurojackpot: Spielschein aus dem Kreis Göttingen gewinnt 1,2 Millionen Euro

+
Ein Spielschein aus dem Kreis Göttingen hat 1,2 Millionen Euro beim Eurojackpot gewonnen.

Ein noch unbekannter niedersächsischer Spielteilnehmer hat mit der zweiten Gewinnklasse beim Eurojackpot 1.234.568,50 Euro gewonnen. Der Spielschein wurde im Landkreis Göttingen abgegeben.

Gemeinsam mit vier weiteren Spielteilnehmern aus Europa erreichte der niedersächsische Lottospieler die zweite Gewinnklasse, da er die fünf richtigen Gewinnzahlen plus einer richtigen Eurozahl tippte. Das teilte eine Sprecherin von Lotto Niedersachsen mit. 

Der Jackpot wurde allerdings noch nicht geknackt: Da niemand in den teilnehmenden europäischen Ländern zudem die zweite richtige Eurozahl vorwies, verbleibt der Eurojackpot bei seinem Maximum in der ersten Gewinnklasse von 90 Millionen Euro. Die Chance auf den Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen.

Die zweite Gewinnklasse ist mit rund 20 Millionen Euro gefüllt. Die nächste Ziehung des Eurojackpots findet am Freitag, 2. November 2018, in Helsinki statt. (mit dpa

Am 7. Juli 2018 hatte ein hessischer Lottospieler 45 Millionen Euro beim Eurojackpot gewonnen

Dieses Video ist ein Inhalt der Videoplattform Glomex und wurde nicht von der HNA erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.