Am falschen Wagen vorbei gedrängelt

Göttingen/Nordhausen. Die Autobahnpolizei hat am Donnerstagabend auf der A 38 bei Nordhausen einen Drängler erwischt.

Der 32-jähriger Mercedes-Fahrer aus Bielefeld hatte es besonders eilig, nach Hause zu kommen, musste seine zügige Fahrt aber kurzzeitig unterbrechen, weil vor ihm auf der Überholspur gerade ein Auto einen Lastwagen überholte.

Nach Polizeiangaben begann der Mercedesfahrer sein Überholmanöver noch während der vor ihm fahrende Wagen gerade vor dem Lkw einscherte. Der 32-Jährige drängelte sich dabei mit seinem Mercedes haarscharf an dem Pkw vorbei. Pech für den Mann war in diesem Fall, dass es sich bei dem Wagen, an dem er sich soeben vorbeigedrängt hatte, um eine zivile Streife der Autobahnpolizei handelte.

Der Mann wurde angehalten und es wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstellt. (bek)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.