Betäubung durch Tierarzt

Panisches Pferd im Transporter: Feuerwehr rückt zu Befreiung aus 

+
Befreiungsaktion: Feuerwehrleute aus Diemarden schneiden das eingeklemmte Pferd frei.

Diemarden. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Feuerwehr Diemarden am Samstagabend gegen 17.45 Uhr ausrücken. In der Feldmark unweit des Ortes in der Gemeinde Gleichen war ein Pferd derart in einem Pferdeanhänger verkeilt, dass es sich nicht mehr alleine befreien konnte.

Die Besitzer des Pferdes wollten es zu einer neuen Unterkunft nach Atzenhausen bringen. Doch schon kurz nach der Abfahrt ging das Pferd im Anhänger durch. "Das Tier muss versucht haben, über die mittlere Trennwand zu springen", sagt Heiko Böhlken, Gemeindebrandmeister der Feuerwehr Gleichen. Dabei habe es sich im Anhänger verkeilt. "Als wir vor Ort eintrafen, war schon ein Tierarzt an der Einsatzstelle, der das Pferd betäubt hatte."

Zunächst seien die Feuerwehrleute davon ausgegangen, dass sie die Trennwand herausnehmen und das Tier so befreien können. Dies habe aber nicht geklappt, weshalb ein seitlicher Zugang zum Anhänger geschaffen werden musste, so Böhlken weiter.

Hier kam der Feuerwehr Diemarden der Rüstwagen der Göttinger Berufsfeuerwehr zur Hilfe. Mit Metallsäge und Rettungsschere wurde die seitliche Wand des Anhängers geöffnet, so dass die Trennwand, auf der Pferd lag, schließlich entfernt werden konnte.

Das Pferd hat nach Einschätzung des Gemeindebrandmeisters einige Schürfwunden erlitten. Es wurde sofort in eine Tierklinik transportiert. "Ohne die Hilfe der Feuerwehr wäre das Tier dort nicht herausgekommen", reümiert Böhlken. Er glaubt, dass das Pferd ganz bald wieder wohl auf sein wird. (ysr)

Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd

Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd © Rampfel
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd © Rampfel
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd © Rampfel
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd © Rampfel
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd © Rampfel
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd © Rampfel
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd
Feuerwehr Diemarden befreit eingeklemmtes Pferd © Rampfel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.