Akademie der Wissenschaften

Akademie der Wissenschaften: Neues Recherche-Instrument online verfügbar

Göttingen. Das „Pferd“ ist ziemlich gut erforscht. Nicht nur als Tier, sondern auch als Wort. Das lässt sich schnell und unkompliziert an der Datenbank zur Einzelwortforschung ablesen, die unter http://gso.gbv.de/DB=1.71/ für alle Internetnutzer zugänglich ist.

„Pferd oder Gaul? Einige Gedanken zur Wortbedeutung und zum Wortgebrauch“, „Das ‚Pferd‘ in prähistorischer und früher historischer Zeit“ und „Das Pferd. Sprachliches und Sachliches“ sind nur einige Beispiele, die dem Nutzer dort als Forschungsliteratur angeboten werden. Ab jetzt können Wissenschaftler und interessierte Laien Literaturhinweise zu etwa 14 000 Wörtern online abrufen. Zudem ist es möglich, mit einem Mausklick eines der angegebenen Werke über die Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) Göttingen zu bestellen.

Basis ist Grimm-Wörterbuch

Gespeist wird das neue digitale Recherche-Instrument zum Auffinden von Forschungsliteratur zu einzelnen Wörtern aus einer Datenbank, die im Rahmen des Forschungsprojektes „Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm“ der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen entstanden ist.

Die bereits vor einigen Jahrzehnten begonnene Datenbank besteht aus einem verzettelten Literaturfundus, der in den vergangenen Jahren in einer Access-Datenbank erfasst wurde. Im Zuge des Digitalisierungskonzepts der Göttinger Akademie wurden die so gesammelten Angaben nun als Online-Datenbank zur Verfügung gestellt.

Außerdem sollen der Kartei auch neue Daten hinzugefügt werden. Bereits jetzt exzerpieren studentische Hilfskräfte Informationen aus der „aktuellen“, das heißt zwischen 1990 und 2013 erschienenen, Forschungsliteratur und geben diese in die internettaugliche Datenbank ein.

Festschriften bilden dabei die erste Textsorte, die auch nach Forschungsliteratur zu Einzelwörtern durchsucht werden soll.

Aufgrund der Fülle an Zeitschriften und Monografien, die darüber hinaus ausgewertet werden könnten, wird die Online-Datenbank zur Einzelwortforschung ständig erweitert werden. (zlo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.